Ich warte auf den Tag wo ich nicht mehr hinmuss, wo ich einfach wieder frei bin, ich warte darauf mich nicht mehr wie ein Häftling mit Wochenendausgang zu fühlen. Scheinbar unendlich lange warte ich auf den Moment an dem es heisst ich dürfe gehen.

Doch war ich je frei? Bin ich je gegangen. Ich wollte schon immer einmal einfach loslaufen, bis ans Ende der Welt, schon als kleiner Junge währe ich oft gerne einfach mit dem Rucksack auf dem Rücken losmarschiert. Aber getan habe ich es noch nie, ich habe immer nur das getan was am einfachsten war. Vielleicht tut es mir gut einmal der Möglichkeit es zu tun beraubt zu werden, vielleicht mache ich es ja deshalb irgendwann wirklich, weggehen, die Welt sehen.

Ich warte auf zwei Wochen Ferien um wieder einmal einen klaren Kopf zu kriegen, falls ich so etwas je gehabt haben sollte.

Advertisements